© Gospels&more 2018
“Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit die uns mit unsichtbaren Fäden verbindet”WN
Galerie-Titel:
Stehende Ovationen für Mel Canady und seinen Gospelchor Standing Ovations für Mel Canady und seinen Chor. Fast 300 Besucher zog die Formation “Gospels & more” in der Martin Luther Kirche in seinen Bann. Mit viel Schwung und musikalischer Präzision brachte die Formation fast 20 Titel zu Gehör, von “Go tell it on the mountain” bis “I will follow him”. Über 20 Sänger und Sängerinnen, gut bei Stimme, ein Pianist und das Phänomen Mel Canady lieferten ein Programm mit abwechslungsreichen Arrangements. Solisten des Chores und natürlich der Pianist Michael Armann gaben den Titeln jeweils die besondere Note. Ganz besonders aber waren die Nummern, bei denen Mel Canady als Solist zu hören war und Nicole Schmieder den Chor leitete. Das Publikum klatschte mit und spendete viel verdienten Beifall. OVB-online, 11.11.2011
Zehn Jahre Gospels & more Der bekannte Münchner Gospelchor Gospels & more feierte sein zehnjähriges Bestehen - mit einem Jubiläumskonzert in der Neuperlacher St.-Maximilian-Kolbe -Kirche. Zum Geburtstag präsentierte der Chor den Besuchern ein sehr facetten- reiches musikalisches Programm. So sang der Chor Gospel, Soul- und Pop-Songs von Amazing grace bis hin zu Rain on us oder I will follow him. Neben zahlreichen Solisten aus dem Chor war auch die unverwechselbare Stimme von Mel Canady zu hören, der Gospels&more seit zwei Jahren musikalisch leitet. Hallo, 10.11.2011
Gospelmesse zu Ostern Auch in der evengelischen Nazarethkirche in der Parkstadt Bogenhausen gab es zu Ostern einen musikalischen Leckerbissen. Am Ostersonntag konnte Pfarrer Markus Rhinow abends “Gospels&more” aus Neuperlach ankündigen. Die Sängerinnen und Sänger boten unter der Leitung von Mel Canady und der Begleitung durch den Pianisten Michael Armann Songs mit Swing-, Pop- und Jazzelementen. Sie wurden vom Publikum reichlich mit Beifall bedacht.
Lebendiger Gospelabend in der Luther-Kirche Der bekannte Münchner Laienchor Gospels&more unter der Leitung von “Mr. Soulman” Mel Canady weilte am vergangenen Wochenende bei einem Workshop in Waldkraiburg. Zur Einstimmung in die Probenarbeit gestaltete der Chor am Freitag abend ein Konzert in der Martin-Luther-Kirche. Die Zuhörer erlebten einen lebendigen Gospelabend, bei dem auch viele Solisten ihr Können zeigten. Die Zuschauer applaudierten mit “standing ovations” und wurden in den Abend verabschiedet mit dem bewegenden Lied “We are the world, we are the children”. Waldkraiburg, März 2010
Rythmisches und Andächtiges: Gospels in der Lutherkirche Der Münchner Chor “Gospels&more” unter der Leitung von Mike Flanagan ließ sie in der Waldkraiburger Martin-Luther- Kirche hören. Etwa 200 Besucher hatten ihre Freude an einem lebendigen Programm, sehr Rythmisches und intensiv Andächtiges, angefangen von “I hear the angels singing” über “Honor”, “Deep River” und “I love to praise” bis “Amazing grace”. Flannagan, Vollblutmusiker aus den Südstaaten der USA, moderierte, dirigierte von seinem E-Klavier aus und begleitete den Chor mit seiner Tenorstimme. Waldkraiburger Anzeiger, 25.03.2009
Voller Erfolg Gospels&more gibt beeindruckendes Benefizkonzert in der Lätare-Kirche Michael Flanagan, der neue Leiter des Chores, hat das Repertoire mit dem Chor neu erarbeitet. Der Chor beeindruckte mit großer klanglicher und  stimmlicher Stärke und Vielfalt und wusste sein Programm mitreißend und sangesfreudig zu präsentieren. Es war wirklich ein bewegendes Konzert, freut sich Dr. Ulrich Höhnberg, der erste Vorsitzende der Lätare-Stiftung, und wir sind dem Chor für dieses Konzert sehr, sehr dankbar, weil der Reinerlös die Lätare Stiftung unterstützt. Der Erfolg des Chores freut mich sehr nach den Beschwernissen in der vergangenen Zeit,  ergänzt Pfarrer Sebastian Kühnen. Der neue Leiter Michael Flanagan ist wirklich ein Glücksgriff für den Chor. Hallo, 29.06.2008
...es darf ruhig noch mehr “geröhrt” werden Münchner Chor überzeugt vor allem mit seinen Solisten. Lebensfreude pur in einer Mischung aus gesungenen Gebeten und Lobpreisungen kann kaum jemend besser vermitteln als Chöre der Afro-Amerikaner. Gospels&more gelang dies nahezu von Anfang bis Ende. Die Solisten Charles Logan und Eszter Wein überzeugten mit überbordener Sangeskraft und beherrschten die fast magische Grenze zwischen den Tongeschlechtern des Blues und Spirituals perfekt und verwandelten die Bühne in einen mitreißenden Vulkan. Tölzer Kurier, 18.07.2007
Ausschnitt Hallo Okt. 2015 Ausschnitt OVB vom Okt. 2015
© Gospels&more 2018
Galerie-Titel:
Stehende Ovationen für Mel Canady und seinen Gospelchor Standing Ovations für Mel Canady und seinen Chor. Fast 300 Besucher zog die Formation “Gospels & more” in der Martin Luther Kirche in seinen Bann. Mit viel Schwung und musikalischer Präzision brachte die Formation fast 20 Titel zu Gehör, von “Go tell it on the mountain” bis “I will follow him”. Über 20 Sänger und Sängerinnen, gut bei Stimme, ein Pianist und das Phänomen Mel Canady lieferten ein Programm mit abwechslungsreichen Arrangements. Solisten des Chores und natürlich der Pianist Michael Armann gaben den Titeln jeweils die besondere Note. Ganz besonders aber waren die Nummern, bei denen Mel Canady als Solist zu hören war und Nicole Schmieder den Chor leitete. Das Publikum klatschte mit und spendete viel verdienten Beifall. OVB-online, 11.11.2011
Zehn Jahre Gospels & more Der bekannte Münchner Gospelchor Gospels & more feierte sein zehnjähriges Bestehen - mit einem Jubiläumskonzert in der Neuperlacher St.-Maximilian-Kolbe -Kirche. Zum Geburtstag präsentierte der Chor den Besuchern ein sehr facetten- reiches musikalisches Programm. So sang der Chor Gospel, Soul- und Pop-Songs von Amazing grace bis hin zu Rain on us oder I will follow him. Neben zahlreichen Solisten aus dem Chor war auch die unverwechselbare Stimme von Mel Canady zu hören, der Gospels&more seit zwei Jahren musikalisch leitet. Hallo, 10.11.2011
Gospelmesse zu Ostern Auch in der evengelischen Nazarethkirche in der Parkstadt Bogenhausen gab es zu Ostern einen musikalischen Leckerbissen. Am Ostersonntag konnte Pfarrer Markus Rhinow abends “Gospels&more” aus Neuperlach ankündigen. Die Sängerinnen und Sänger boten unter der Leitung von Mel Canady und der Begleitung durch den Pianisten Michael Armann Songs mit Swing-, Pop- und Jazzelementen. Sie wurden vom Publikum reichlich mit Beifall bedacht.
Lebendiger Gospelabend in der Luther-Kirche Der bekannte Münchner Laienchor Gospels&more unter der Leitung von “Mr. Soulman” Mel Canady weilte am vergangenen Wochenende bei einem Workshop in Waldkraiburg. Zur Einstimmung in die Probenarbeit gestaltete der Chor am Freitag abend ein Konzert in der Martin-Luther-Kirche. Die Zuhörer erlebten einen lebendigen Gospelabend, bei dem auch viele Solisten ihr Können zeigten. Die Zuschauer applaudierten mit “standing ovations” und wurden in den Abend verabschiedet mit dem bewegenden Lied “We are the world, we are the children”. Waldkraiburg, März 2010
Rythmisches und Andächtiges: Gospels in der Lutherkirche Der Münchner Chor “Gospels&more” unter der Leitung von Mike Flanagan ließ sie in der Waldkraiburger Martin-Luther-Kirche hören. Etwa 200 Besucher hatten ihre Freude an einem lebendigen Programm, sehr Rythmisches und intensiv Andächtiges, angefangen von “I hear the angels singing” über “Honor”, “Deep River” und “I love to praise” bis “Amazing grace”. Flannagan, Vollblutmusiker aus den Südstaaten der USA, moderierte, dirigierte von seinem E-Klavier aus und begleitete den Chor mit seiner Tenorstimme. Waldkraiburger Anzeiger, 25.03.2009
Voller Erfolg Gospels&more gibt beeindruckendes Benefizkonzert in der Lätare-Kirche Michael Flanagan, der neue Leiter des Chores, hat das Repertoire mit dem Chor neu erarbeitet. Der Chor beeindruckte mit großer klanglicher und  stimmlicher Stärke und Vielfalt und wusste sein Programm mitreißend und sangesfreudig zu präsentieren. Es war wirklich ein bewegendes Konzert, freut sich Dr. Ulrich Höhnberg, der erste Vorsitzende der Lätare-Stiftung, und wir sind dem Chor für dieses Konzert sehr, sehr dankbar, weil der Reinerlös die Lätare Stiftung unterstützt. Der Erfolg des Chores freut mich sehr nach den Beschwernissen in der vergangenen Zeit, ergänzt Pfarrer Sebastian Kühnen. Der neue Leiter Michael Flanagan ist wirklich ein Glücksgriff für den Chor. Hallo, 29.06.2008
...es darf ruhig noch mehr “geröhrt” werden Münchner Chor überzeugt vor allem mit seinen Solisten. Lebensfreude pur in einer Mischung aus gesungenen Gebeten und Lobpreisungen kann kaum jemend besser vermitteln als Chöre der Afro-Amerikaner. Gospels&more gelang dies nahezu von Anfang bis Ende. Die Solisten Charles Logan und Eszter Wein überzeugten mit überbordener Sangeskraft und beherrschten die fast magische Grenze zwischen den Tongeschlechtern des Blues und Spirituals perfekt und verwandelten die Bühne in einen mitreißenden Vulkan. Tölzer Kurier, 18.07.2007
“Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit die uns mit unsichtbaren Fäden verbindet”WN
Ausschnitt OVB vom Okt. 2015 Ausschnitt Hallo Okt. 2015
© Gospels&more 2018
Galerie-Titel:
Stehende Ovationen für Mel Canady und seinen Gospelchor Standing Ovations für Mel Canady und seinen Chor. Fast 300 Besucher zog die Formation “Gospels & more” in der Martin Luther Kirche in seinen Bann. Mit viel Schwung und musikalischer Präzision brachte die Formation fast 20 Titel zu Gehör, von “Go tell it on the mountain” bis “I will follow him”. Über 20 Sänger und Sängerinnen, gut bei Stimme, ein Pianist und das Phänomen Mel Canady lieferten ein Programm mit abwechslungsreichen Arrangements. Solisten des Chores und natürlich der Pianist Michael Armann gaben den Titeln jeweils die besondere Note. Ganz besonders aber waren die Nummern, bei denen Mel Canady als Solist zu hören war und Nicole Schmieder den Chor leitete. Das Publikum klatschte mit und spendete viel verdienten Beifall. OVB-online, 11.11.2011
Zehn Jahre Gospels & more Der bekannte Münchner Gospelchor Gospels & more feierte sein zehnjähriges Bestehen - mit einem Jubiläumskonzert in der Neuperlacher St.-Maximilian-Kolbe -Kirche. Zum Geburtstag präsentierte der Chor den Besuchern ein sehr facetten- reiches musikalisches Programm. So sang der Chor Gospel, Soul- und Pop-Songs von Amazing grace bis hin zu Rain on us oder I will follow him. Neben zahlreichen Solisten aus dem Chor war auch die unverwechselbare Stimme von Mel Canady zu hören, der Gospels&more seit zwei Jahren musikalisch leitet. Hallo, 10.11.2011
Gospelmesse zu Ostern Auch in der evengelischen Nazarethkirche in der Parkstadt Bogenhausen gab es zu Ostern einen musikalischen Leckerbissen. Am Ostersonntag konnte Pfarrer Markus Rhinow abends “Gospels&more” aus Neuperlach ankündigen. Die Sängerinnen und Sänger boten unter der Leitung von Mel Canady und der Begleitung durch den Pianisten Michael Armann Songs mit Swing-, Pop- und Jazzelementen. Sie wurden vom Publikum reichlich mit Beifall bedacht.
Lebendiger Gospelabend in der Luther-Kirche Der bekannte Münchner Laienchor Gospels&more unter der Leitung von “Mr. Soulman” Mel Canady weilte am vergangenen Wochenende bei einem Workshop in Waldkraiburg. Zur Einstimmung in die Probenarbeit gestaltete der Chor am Freitag abend ein Konzert in der Martin-Luther-Kirche. Die Zuhörer erlebten einen lebendigen Gospelabend, bei dem auch viele Solisten ihr Können zeigten. Die Zuschauer applaudierten mit “standing ovations” und wurden in den Abend verabschiedet mit dem bewegenden Lied “We are the world, we are the children”. Waldkraiburg, März 2010
Rythmisches und Andächtiges: Gospels in der Lutherkirche Der Münchner Chor “Gospels&more” unter der Leitung von Mike Flanagan ließ sie in der Waldkraiburger Martin-Luther-Kirche hören. Etwa 200 Besucher hatten ihre Freude an einem lebendigen Programm, sehr Rythmisches und intensiv Andächtiges, angefangen von “I hear the angels singing” über “Honor”, “Deep River” und “I love to praise” bis “Amazing grace”. Flannagan, Vollblutmusiker aus den Südstaaten der USA, moderierte, dirigierte von seinem E-Klavier aus und begleitete den Chor mit seiner Tenorstimme. Waldkraiburger Anzeiger, 25.03.2009
Voller Erfolg Gospels&more gibt beeindruckendes Benefizkonzert in der Lätare-Kirche Michael Flanagan, der neue Leiter des Chores, hat das Repertoire mit dem Chor neu erarbeitet. Der Chor beeindruckte mit großer klanglicher und  stimmlicher Stärke und Vielfalt und wusste sein Programm mitreißend und sangesfreudig zu präsentieren. Es war wirklich ein bewegendes Konzert,  freut sich Dr. Ulrich Höhnberg, der erste Vorsitzende der Lätare-Stiftung, und wir sind dem Chor für dieses Konzert sehr, sehr dankbar, weil der Reinerlös die Lätare Stiftung unterstützt. Der Erfolg des Chores freut mich sehr nach den Beschwernissen in der vergangenen Zeit, ergänzt Pfarrer Sebastian Kühnen. Der neue Leiter Michael Flanagan ist wirklich ein Glücksgriff für den Chor. Hallo, 29.06.2008
...es darf ruhig noch mehr “geröhrt” werden Münchner Chor überzeugt vor allem mit seinen Solisten. Lebensfreude pur in einer Mischung aus gesungenen Gebeten und Lobpreisungen kann kaum jemend besser vermitteln als Chöre der Afro- Amerikaner. Gospels&more gelang dies nahezu von Anfang bis Ende. Die Solisten Charles Logan und Eszter Wein überzeugten mit überbordener Sangeskraft und beherrschten die fast magische Grenze zwischen den Tongeschlechtern des Blues und Spirituals perfekt und verwandelten die Bühne in einen mitreißenden Vulkan. Tölzer Kurier, 18.07.2007
“Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit die uns mit unsichtbaren Fäden verbindet”WN
Ausschnitt OVB vom Okt. 2015 Ausschnitt Hallo Okt. 2015